Home Der Göttinger ELCH
Ausgezeichete Elche:
 Verleihung   Fotos   Urkunde   Vita   Werke   Presse 
1997 Chlodwig Poth
1999 Robert Gernhardt
2000 Gerhard Polt
2001 Harry Rowohlt
2002 Marie Marcks
2003 F.W. Bernstein
2004 Emil Steinberger
2005 Otto Waalkes
2006 Hans Traxler
2007 Ernst Kahl
2008 Biermösl Blosn
2009 Helge Schneider
2010 Olli Dittrich
2011 Josef Hader
2012 Franziska Becker
2013 Michael Sowa
2014 Georg Schramm
2015 Rudi Hurzlmeier
2016 Max Goldt
2017 Gerhard Gläck
News
Geschichte
Oheim Lichtenberg
Rudeltreffen
Rudeltreffen II
Links
Impressum

U R K U N D E

zur Verleihung des

Göttinger ELCH 2011

an den Kabarettisten, Kleinkünstler, Schauspieler, Drehbuch- und Theaterautor sowie Musiker

JOSEF HADER

Josef Hader steht im deutschsprachigen Kabarett einzigartig da. Kein anderer versteht es wie er, auf der Kleinkunstbühne Kopf und Herz anzusprechen, Komik und Melancholie zu mischen, Empathie in Spott aufzulösen, zu wechseln zwischen Erschauern und Verlachen.

Dabei hat er einen ganz persönlichen Stil entwickelt, der sich dem Theater annähert und vom politischen Nummernkabarett meilenweit entfernt ist. Josef Hader hat dem Kabarett eine neue Dimension verliehen.

Statt sich mit Tagesaktualitäten abzugeben, führt Hader in wechselnden Rollen ebenso komisch wie abgründig die zerbröselnde Gesellschaft vor, ohne sich selbst und das Publikum von seiner bitterbösen und doch zugleich befreienden Kritik auszunehmen. Nicht Besserwisserei, nicht Belehrung, nicht platte Schwarz-Weiß-Malerei über die Guten hier und die Bösewichter auf der anderen Seite ist Haders Sache: sondern die ironische Brechung von liebgewordenen Gewissheiten, der Zweifel am scheinbar Selbstverständlichen, die komische Verzweiflung an der Welt und am Menschen. Josef Hader bringt zum Ausdruck, was intelligente Leute von unserer Gegenwart halten.

Er macht die Widersprüchlichkeit der Welt, der Gesellschaft, jedes Individuums ebenso sichtbar wie die eigene Verstrickung in das große Ganze.

Der Kleinkünstler ist zudem ein großer Schauspieler, der in komischen wie tragischen Rollen glänzt. Lustigen wie traurigen Filmen steckt er durch sein Spiel ein Glanzlicht auf.

"Hader muss weg" heißt sein aktuelles Programm. Wir aber sagen: Hader muss her!
Denn Josef Hader ist ein Elch, genauer: ein GÖTTINGER ELCH.

Göttingen, den 5. März 2011
Wolfgang Meyer, Oberbürgermeister der Stadt Göttingen

Jury 2011: Antje Kunstmann, München, Verlegerin - Hilmar Beck, Fachbereich Kultur Göttingen - WP Fahrenberg, Ausstellungsbüro Göttingen - Achim Frenz, Museum für Komische Kunst Frankfurt am Main - Dr. Peter Köhler, Göttingen, Journalist - Martin Sonntag, Caricatura Kassel - Hans Zippert, Oberursel, Schriftsteller - Olli Dittrich, ELCH-Preisträger 2010.