Home Der Göttinger ELCH
Ausgezeichete Elche:
 Verleihung   Fotos   Urkunde   Vita   Werke   Nachruf 
1997 Chlodwig Poth
1999 Robert Gernhardt
2000 Gerhard Polt
2001 Harry Rowohlt
2002 Marie Marcks
2003 F.W. Bernstein
2004 Emil Steinberger
2005 Otto Waalkes
2006 Hans Traxler
2007 Ernst Kahl
2008 Biermösl Blosn
2009 Helge Schneider
2010 Olli Dittrich
2011 Josef Hader
2012 Franziska Becker
2013 Michael Sowa
2014 Georg Schramm
2015 Rudi Hurzlmeier
2016 Max Goldt
2017 Gerhard Gläck
News
Geschichte
Oheim Lichtenberg
Rudeltreffen
Rudeltreffen II
Links
Impressum
Harry Rowohlt 1945 - 2015

Trauer um Harry Rowohlt

Nach langer und schwerer Krankheit verstarb der Übersetzer, Rezitator, Autor, Kolumnist und Schauspieler Harry Rowohlt im Alter von 70 Jahren.

Seine grandiose Übersetzungskunst, seine wundervoll ironischen Kommentare voller Herz und Witz, seine auf deutschen und internationalen Bühnen einmalige Vortragskunst, seine herrlich schrägen Qualitäten als Schau-Spieler und "Schau-Steller", seine Fähigkeit, Dinge zusammen zu bringen, die wahrlich nicht zusammengehören, und sein Bart haben ihn einmalig und unvergesslich gemacht. Ihm gleichzukommen, wird auf absehbare Zeit niemandem gelingen.

Für sein satirisches Gesamtwerk und seine Multibegabung erhielt er im Januar 2001 als einer der ersten den Göttinger ELCH. Seitdem war er zusammen mit seiner Frau Ulla ein ständiger und nicht wegzudenkender Begleiter der alljährlichen Elch-Preisverleihungen.

Seine Herzlichkeit, sein Humor und sein Rat werden uns fehlen.

Göttingen, den 16.06.2015
Die Jury des Göttinger ELCH

Rudi Hurzlmeier, ELCH-Preisträger 2015
Hilmar Beck, Fachbereich Kultur der Stadt Göttingen
WP Fahrenberg, Ausstellungsbüro Göttingen
Achim Frenz, Museum für Komische Kunst Frankfurt a. Main
Peter Köhler, Journalist und Schriftsteller, Göttingen
Antje Kunstmann, Verlegerin, München
Martin Sonntag, Caricatura Kassel
Hans Zippert, Schriftsteller und Publizist, Oberursel