Home Der Göttinger ELCH
Ausgezeichete Elche:
 Verleihung   Fotos   Urkunde   Laudatio   Vita   Werke   Special   Presse 
1997 Chlodwig Poth
1999 Robert Gernhardt
2000 Gerhard Polt
2001 Harry Rowohlt
2002 Marie Marcks
2003 F.W. Bernstein
2004 Emil Steinberger
2005 Otto Waalkes
2006 Hans Traxler
2007 Ernst Kahl
2008 Biermösl Blosn
2009 Helge Schneider
2010 Olli Dittrich
2011 Josef Hader
2012 Franziska Becker
2013 Michael Sowa
2014 Georg Schramm
2015 Rudi Hurzlmeier
2016 Max Goldt
2017 Gerhard Gläck
News
Geschichte
Oheim Lichtenberg
Rudeltreffen
Rudeltreffen II
Links
Impressum

Vita

Gerhard Glück (* 1944 in Bad Vilbel) wuchs in Frankfurt am Main auf und studierte in Kassel Grafik-Design und Kunsterziehung. Ab 1972 erste Cartoons in der Hessischen Allgemeinen, Titelbilder und Illustrationen für das Magazin der Süddeutschen Zeitung, das manager magazin u.a. Seit 1991 erschienen seine Cartoons monatlich in NZZ-Folio, der Zeitschrift der Neuen Zürcher Zeitung und seit 1994 im Satiremagazin Eulenspiegel. Gelegentlich entdeckt man seine Illustrationen auch in der Wochenzeitung Die Zeit und im Magazin Cicero. Seine Cartoon-Bücher erscheinen im Lappan Verlag, der auch seine Bilderbücher und die von ihm illustrierten Ausgaben der Gedichte von Heinz Erhardt, Joachim Ringelnatz und Christian Morgenstern verlegt. Er illustriert zudem Buchcover und Texte für dtv und andere Verlage.

Glück erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter die Goldmedaille des Art Directors' Club Deutschland und mehrfach den "Deutschen Karikaturenpreis".

Gerhard und Ingrid Glück haben zwei erwachsene Kinder und doppelt so viele Enkel; sie leben in Kassel.