Home Der Göttinger ELCH
Ausgezeichete Elche:
 Verleihung   Fotos   Urkunde   Vita   Werke   Special   Presse 
1997 Chlodwig Poth
1999 Robert Gernhardt
2000 Gerhard Polt
2001 Harry Rowohlt
2002 Marie Marcks
2003 F.W. Bernstein
2004 Emil Steinberger
2005 Otto Waalkes
2006 Hans Traxler
2007 Ernst Kahl
2008 Biermösl Blosn
2009 Helge Schneider
2010 Olli Dittrich
2011 Josef Hader
2012 Franziska Becker
2013 Michael Sowa
2014 Georg Schramm
2015 Rudi Hurzlmeier
2016 Max Goldt
2017 Gerhard Gläck
News
Geschichte
Oheim Lichtenberg
Rudeltreffen
Rudeltreffen II
Links
Impressum

U R K U N D E

zur Verleihung des

Göttinger ELCH 2012

an die Cartoonistin, Comiczeichnerin, Illustratorin, Malerin und Objektkünstlerin

Franziska Becker

Franziska Becker ist die führende Cartoonistin und witzigste Frauenrechtlerin Deutschlands.

Mit satirischem Scharfblick, aber auch herzstärkendem Humor und überlegener Selbstironie klärt sie auf über die verkehrte Welt von Mann und Frau und bringt auch jenseits des Geschlechterkampfes die Tatbestände und Widersprüche in Gesellschaft und Alltag auf den komischen Punkt.

Auf unterhaltsame Weise, die nie belehrt und doch klüger macht, schärft sie das Bewusstsein für die Absurditäten der Politik und des Geschlechteralltags. Nach Dantes göttlicher Komödie und Balzacs menschlicher öffnet sie uns die Augen für die weibliche Komödie. Die bringt sie so überzeugend zu Papier, dass selbst Männer zu Feministen werden.

Für den Augenblick geschaffen, haben ihre Zeichnungen den Tag überdauert und schließen sich heute zu einer vergnüglichen, also aufschlussreichen Chronik der letzten 35 Jahre deutscher Geschichte zusammen.

In ihren Cartoons und Bildergeschichten, ihren großen Gemälden und kleinen Kunstobjekten beweist sie, dass Spaß und Erkenntnis, befreiendes Lachen und lustvolles Nachdenken keine Gegensätze sind, sondern zusammenpassen - genau wie kluge Frauen und gescheite Männer.

Franziska Beckers Aufnahme in das illustre Rudel der klugen und gescheiten GÖTTINGER ELCHE ist damit zwingend. Denn dieses Rudel braucht nicht nur einen weiteren GÖTTINGER ELCH, sondern etwas noch Besseres: eine GÖTTINGER ELCHIN !

Göttingen, den 28. Januar 2012

Wolfgang Meyer, Oberbürgermeister der Stadt Göttingen

Die ELCH-Jury: Antje Kunstmann, München, Verlegerin - Hilmar Beck, Fachbereich Kultur Göttingen - WP Fahrenberg, Ausstellungsbüro Göttingen - Achim Frenz, Museum für Komische Kunst Frankfurt am Main - Dr. Peter Köhler, Göttingen, Journalist - Martin Sonntag, Caricatura Kassel - Hans Zippert, Oberursel, Schriftsteller - Josef Hader, ELCH-Preisträger 2011.