Home Der Göttinger ELCH
Ausgezeichete Elche:
 Verleihung   Fotos   Urkunde   Laudatio   Vita   Werke   Ausstellung   Presse 
1997 Chlodwig Poth
1999 Robert Gernhardt
2000 Gerhard Polt
2001 Harry Rowohlt
2002 Marie Marcks
2003 F.W. Bernstein
2004 Emil Steinberger
2005 Otto Waalkes
2006 Hans Traxler
2007 Ernst Kahl
2008 Biermösl Blosn
2009 Helge Schneider
2010 Olli Dittrich
2011 Josef Hader
2012 Franziska Becker
2013 Michael Sowa
2014 Georg Schramm
2015 Rudi Hurzlmeier
2016 Max Goldt
2017 Gerhard Gläck
2018 Pit Knorr und Wiglaf Droste
2019 Gerhard Haderer
2021 Maren Kroymann
2022 Eugen Egner
News
Geschichte
Oheim Lichtenberg
Rudeltreffen
Rudeltreffen II
Links
Impressum
Datenschutzerklärung
© Manuela Egner

Werke

Bücher

Als die Erlkönige sich Freiheiten herausnahmen. Wuppertal: Sisyphos, 1986
Glücklich ist, wer vergißt, daß er nicht zu retten ist. Cartoons und Bildergeschichten. Kiel: Semmel, 1991
Aus dem Tagebuch eines Trinkers. Zürich: Haffmans, Zürich 1991 (Neuausgabe: Frankfurt am Main: Zweitausendeins, 2009)
Der künstliche Mann. Bildergeschichte. Zürich: Haffmans, 1992
Das Blöken der Blumen. Cartoons und Bildergeschichten. Kiel: Semmel, 1992
Als der Weihnachtsmann eine Frau war und andere erstaunliche Geschichten. Kurztexte und Erzählungen. Zürich: Haffmans, 1992 (Neuausgabe, illustriert von Rudi Hurzlmeier und Michael Sowa: Frankfurt am Main:Zweitausendeins, 2005)
Meisterwerke der grauen Periode. Texte und Zeichnungen. Greiz: Weisser Stein, 1992
Der Universums-Stulp. Roman. Zürich: Haffmans, 1993 (Neuausgabe: Bremen: Publié, 2014)
Phrenesie-Album. Freie Rhapsodien und Paraphrasen. München: belleville, 1994
Getaufte Hausschuhe und Katzen mit Blumenmuster. Kurze Texte. Leipzig: Reclam, 1996
Was geschah mit der Pygmac-Expedition? Novelle. München: belleville, 1996
Die Tagebücher des W. A. Mozart. Zürich: Haffmans, 1998
Androiden auf Milchbasis. Roman. Zürich: Haffmans, 1999 (Neuausgabe: Bremen: Publié, Bremen 2017. Englische Ausgabe: Androids From Milk. Sawtry [GB]: Dedalus Europe, 2001)
Der Notfall erfordert alles. Literaturvorführung einer Sprachfressung. Hannover: Wehrhahn, 2000
Die Eisenberg-Konstante. Fünf phantastische Erzählungen. Zürich: Haffmans, 2001 (Neuausgabe: Frankfurt am Main: Zweitausendeins, 2004)
Aus der Welt der Menschen. Texte und Bildergeschichten. Frankfurt am Main: Zweitausendeins, 2001
Die Durchführung des Luftraums. Kurztexte. Frankfurt am Main: Zweitausendeins, 2002
Gift Gottes. Fünf Erzählungen. Frankfurt am Main: Zweitausendeins, 2003
Nach Hause. Neun makabre Geschichten. Frankfurt am Main: Zweitausendeins, 2007
Schmutz. Erzählungen. Bellheim: Edition Phantasia, 2008
Die Traumdüse. Kurzprosa mit einem Vorwort von Max Goldt. Bellheim: Edition Phantasia, 2009
Eugen Egners Bunte Welt des Frohsinns. Band 1. Cartoons, Comics und Bildergeschichten. Münster: Monsenstein & Vannerdat, 2009
Schnölb! Das kleine, aber feine Eugen Egner-Lesebuch. Neue rare Prosa & assortierte Cartoons. Jubiläumsband zum 60sten Geburtstag. Frankfurt am Main: Eichborn, 2011
Totlachen im Schlaf. Bellheim: Edition Phantasia, 2012
Das Abenteuer-Milchbuch von Lupe und Millibar. Wuppertal: Galerie Kunstkomplex, 2016
Der Mann und das Schnitzel und andere Collagen. Wuppertal: Galerie Kunstkomplex, 2017
Die wahren Zusammenhänge. Phantastische Erzählungen. Bellheim: Galerie Kunstkomplex, 2017
Ihr Radio hat eine wichtige Ergänzung für Sie! Berlin: Verbrecher Verlag, 2021

Hörbücher

Aus dem Tagebuch eines Trinkers und andere Texte. Gelesen von Harry Rowohlt. CD. Frankfurt am Main: Zweitausendeins, 2001
Die Tagebücher des W.A. Mozart. Gelesen von Herbert Feuerstein. CD. München: Random House Audio, 2005

Hörspiele

Die schrecklichen Töchter. WDR 1988
Das Wunderkind. WDR 1990 (Kinderhörspiel)
Das Zweitherrmännchen. WDR 1991 (Kinderhörspiel)
Eddys elektrisches Erlebnis. WDR 1996 (Kinderhörspiel)
Aus dem Tagebuch eines Trinkers. Das letzte Jahr. SWF 1996
Zeitmaschine für Neanderthaler. WDR 1997 (Kinderhörspiel)
Der Notfall erfordert alles. WDR 2003
Darwins Lücke. WDR 2004
Was macht eigentlich Harry Absolut? WDR 2006 (laut Wikipedia distanziert sich der Autor von der akustischen Umsetzung seines Manuskripts)
Das Schattenfräulein. WDR 2006
Shuk. WDR 2008
Olga La Fong. WDR 2008
Die Beseitigung. WDR 2009
Alles kommt wieder. 51 Min. WDR 2011
Zu jung für eine eigene Hose. WDR 2012
Die Landschaft. WDR 2014
Der späte Bus. WDR 2015
Aldartenrahl. WDR 2017
Alter Ego. WDR 2019 (Äußerst unzufrieden mit der Umsetzung des Manuskripts durch den WDR, beendete Eugen Egner daraufhin die Zusammenarbeit)

Libretto

Der Universums-Stulp. Libretto zur Oper nach dem eigenen Roman. Musik von Stephan Winkler. Inszenierung: Thierry Bruehl. Uraufführung: Opernhaus Wuppertal, 2014

Fernsehen

Ich muss trinken. Mitwirkung am Filmbeitrag zum arte-Themenabend "Dichter und Alkohol", 2010

Musik

Ich zieh' mich nur noch im Dunkeln aus. Single. Schrill Records, 1980 (mit Armutszeugnis)

Tim Buktu's Barballongs. LP. Deutsche Grammophon, 1982 (mit den Barballongs)
Zehn extemperorierte Stücke. CD. Self-released (Not on Label), 2008 (mit Gorilla Moon)

Skulptur

Synthetischer Hirsch. Weyhausen (Eschede), 1998

Ausstellung

Königliches Amüsement. Die große Eugen-Egner-Ausstellung, Kassel: Caricatura. Galerie für Komische Kunst, 1996
Außerdem Beteiligung an zahlreichen Gruppenausstellungen, erstmals 1992 in Hamburg ("Am Anfang war der Strich. 30 Jahre Neue Frankfurter Schule und die Folgen")

Auszeichnungen

1992 Hamburger Comic-Förderpreis
1998 1. Preis ("Sparpreis") beim 7. Berliner Karikaturensommer
2003 Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor
2011 Bernd Pfarr-Sondermann für Komische Kunst
2018 Von der Heydt-Kulturpreis der Stadt Wuppertal

Internet

https://www.eugenegner.de
https://www.kunstkomplex.net/store/c4/Eugen_Egner.html
https://www1.wdr.de/suche/index.jsp?q=eugen+egner
https://www.titanic-magazin.de/newsticker/kategorie/aus-eugen-egners-pueppchenstudio/